Nachhaltigkeit

Nachhaltig seit
Unternehmensgründung

Der Begriff Nachhaltigkeit hat seinen Ursprung in der Forstwirtschaft und wurde 1713 von Hans Carl von Carlowitz, Oberberghauptmann aus Freiberg in Sachsen, geprägt: Es sollte nur so viel Holz geschlagen werden, wie aufgeforstet werden kann.

Die Gründungsväter der seit 1700 bestehenden Hardenberg’schen Kornbrennerei waren Land- und Forstwirte. Sie lebten und wirtschafteten ebenfalls nach der Maxime, nur so viele Ressourcen zu verbrauchen, wie nachwachsen können und nachfolgende Generationen diese nutzen können.

Tradition und Verantwortung heute

Seit zehn Generationen leitet das Prinzip des enkeltauglichen Wirtschaftens bereits unser unternehmerisches Handeln. Als mittelständisches Unternehmen sehen wir heute mehr denn je die Verantwortung für unseren Ressourcenverbrauch, unsere Mitarbeitenden, die Menschen, die mit uns zusammenarbeiten und unsere Kunden, die unsere Produkte genießen.

Wir stehen vor immensen globalen Herausforderungen beim Klima-, Natur- und Umweltschutz und in sozialen Fragen. Ein Bewusstsein dafür zu haben, reicht für uns nicht aus.

Deshalb begannen wir im Jahr 2021, unseren ökologischen und sozialen Fußabdruck systematisch zu erfassen und transparent zu machen.

Nachhaltigkeitsstrategie der Hardenberg-Wilthen AG

Unser Rahmen: Sustainable Development
Goals der Agenda 2030

2015 legten die Vereinten Nationen 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung bis 2030 fest. Diese politischen Zielsetzungen umfassen die ökonomische, soziale und ökologische Ebene. Die UN-Agenda – auch bekannt als Sustainable Development Goals oder kurz SDGs – dient als Handlungsrahmen unter anderem zur Sicherung des Friedens, der Menschenrechte, Bekämpfung von Armut, für nachhaltigen Konsum, saubere Energie und Wasserversorgung, Menschenwürde bei der Arbeit und Schaffung von Chancengleichheit.

Die Hardenberg-Wilthen AG bekennt sich zur Agenda 2030 und daher haben wir uns entschlossen, unsere Nachhaltigkeitsstrategie anhand der Sustainable Development Goals (SDGs) zu messen, zu verbessern und weiterzuentwickeln.
Gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden definierten wir 10 Ziele, die in unserem Handeln eine große Rolle spielen. Seither stellen wir unser Unternehmen auf den Kopf und fragen uns: Wo sind wir gut? Wo ist Luft nach oben? Welche Informationen brauchen wir noch? Was verändern wir sofort, mittel- und langfristig?

Sustainable logo
Unser Handeln anhand der Sustainable Development Goals
Wir wissen, dass alle 17 SDGs einen großen Stellenwert einnehmen und miteinander verwoben sind. Durch unsere Unternehmenstätigkeit können wir auf die folgenden Ziele den größten Einfluss nehmen.

CO2-Emissionsbilanz HWAG 2020

Im Februar 2022 haben wir die erste CO2-Emissionsbilanz für unser gesamtes Unternehmen aufgestellt. Sie ist für Hardenberg-Wilthen AG der Ausgangspunkt für die Entwicklung einer Klimastrategie, von CO2-Minderungszielen und von geeigneten Maßnahmen, um diese Ziele zu erreichen.

 

Wilthen